Life goes on and on...

TAG 55 oder: alles was wir brauchen ist Zeit..

Wer hätte das gedacht. Am Anfang meines Blogs hatte ich noch in der Überschrift stehen: Wie lebe ich weiter ohne dich? .. Mittlerweile habe ich das umgeändert in: Life goes on and on.. Ich denke, dass ist ein großer Schritt für mich. Ich habe akzeptiert, dass du nicht mehr in meinem Leben bist und versuche weiter zu leben, weil das Leben nunmal nicht einfach anhält weiterzugehen nur weil du eine persönliche Kriese hast. Ich kann jetzt nicht sagen, dass ich über dich hinweg bin, aber ich gewöhne mich an diese Leere. Und das ist was gutes. Ich erwarte nicht, dass irgendwann mal jemand kommen wird, der diese Leere wieder füllen wird, denn dein Platz kann keiner ersetzen. Du warst meine erste große Liebe. Ich war auch vor dir in Beziehungen, aber erst durch dich habe ich verstanden was Liebe ist und verstanden dass ich vorher nie geliebt habe. Aber jetzt im Nachhinein muss ich zugeben, dass soviel Liebe nicht gesund ist. Nach außen hin gab ich mich glücklich, aber du wusstest dass mir das was du bereit warst zu geben, nicht ausreichen würde. Ich war zu verliebt und zu blind um das zuzugeben. Ich bildete mir ein dass ich glücklich war. Um Gottes Willen ich war glücklich, aber dieses Glück dauerte meistens nur sehr kurz an. Unterm Strich war ich unglücklich. Mein Leben drehte sich um dich. Punkt. Traurig aber wahr. Ich hatte kein eigenes Leben mehr, alles machte ich abhängig von dir. Ich verbrachte eine Nacht am Bahnhof wegen dir. ABer natürlich war das auch meine Schuld. Ich meine das jetzt auch gar nicht ironisch, es war meine Schuld. Es war meine eigene Dummheit. Diese Dummheit, die mich ständig begleitete, wenn es um dich ging. Ich konnte nicht klar denken, wenn du das Thema warst. Du hast gesagt, ich hätte mich verändert, ich wäre nicht mehr so wie am Anfang. Du hast recht, ich hatte mich verändert. Alles was mich ausmachte, warst du. Ich dachte ich kann ohne dich nicht existieren. Du warst wie ein Parasit in mir, ich hatte keine eigene Meinung, keinen eigenen Gedanken, keine eigenen Pläne rein gar nichts. Mittlerweile geht es mir gut. Ich werde nicht sagen du hast das richtige gemacht, niemals. Diese Worte werden nie über meine Lippen fallen. Ich kann aber auch nicht sagen, dass ich dich am liebsten niemals kennengelernt hätte. Denn du warst eine Bereicherung in meinem Leben. Du hast mich zu einem anderen Menschen gemacht, im positiven wie auch negativem Sinne. So wie ich war als ich mit dir zusammen war habe ich mich gehasst. Ich habe es gehasst dich so sehr zu lieben. Aber mittlerweile kann ich sagen, dass ich wieder auf einer Wellenlänge mit mir bin. Es vergeht immer noch kein Tag an dem ich nicht an dich denke, aber zum Glück bist du nicht mehr der einzige an den ich denke Ich kann wieder lachen, ich kann mich wieder auf mein Leben konzentrieren. Ich bin sehr stolz auf mich. Ich bin stolz, dass ich mich von dir nicht hab unterkriegen lassen, sondern im Gegenteil mich ans Leben geklammert habe und mein Studium fast zu Ende gebracht habe, einen Job gefunden habe und sogar eine neue Wohnung im Blick hab. Das alles habe ich NICHT dir zu verdanken. Nein, du hast eigentlich kaum was für mich getan. Wenn ich so überlege, hast du echt nie etwas für mich getan. witzig... Tja das erkennt man aber alles erst, wenn man einen gewissen Abstand von der Sache hat. Das was ich mitnehmen kann aus dieser Geschichte mit dir: Gib dich niemals unter deinem Wert her. Liebe dich selbst. Du musst dich erst selbst lieben, damit du deinen Wert erkennst und dir nicht so jemanden antust wie ich es mir angetan hab. In diesem Sinne: wenn du denkst du bist am Boden und das Leben hat keinen Sinn mehr, vergiss diesen Scheiß. Es ist immer einfach sich gehen zu lassen und sich selbst zu bemitleiden. Das Leben hat kein Pardon, steht auf und mach weiter, ich verspreche dir dass es besser wird.

3.2.16 19:42

Letzte Einträge: Er hat es schon wieder gemacht. .., Sherazade, Was Liebe anstellt.., Ausgelutscht...

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen