Life goes on and on...

TAG 66 - oder: Träume sind Lügen, manchmal wirds real

Ich hab heut nacht von dir geträumt. Ich war mit 3 Leuten, die ich nicht kannte in einer wohnung. Es waren zwei typen und ein Mädel. Wir haben uns pizza bestellt und als wir aus der tür raus sind kam der pizzatyp und du warst auch dabei. Ich hakte mich bei dem einen typen unter und tat so als würd ich dich nicht sehen. Ich spürte wie du mich angestarrt hast aber ich nahm die pizza entgegen und lief weiter ohne dich zu beachten. Du hast mir hinterher geguckt und bist uns dann gefolgt. Wir waren dann irgendwo anders und du warst auch da mit iwelchen leuten. Du hattest beide ohren gepierct und es sah grauenvoll aus. Als ich an dir vorbei lief sagte ich dann: "Ich weiß wir reden nicht miteinander aber ich kann nicht an dir vorbeilaufen ohne etwas zu sagen. Deine piercings sehen grausam aus." Er schaute hoch und sagte: "Echt jetzt? Gefällts dir nicht?" Ich: "nein kuma wie hässlich das ist, auch noch voll entzündet." Er nahm die piercings ab und schaute mich wieder an. Ich wollt mich grad umdrehen und weggehen als er sagte: "Wenn du willst schreib mir morgen." Ich drehte mich um und sagte: "Warum sollte ich das tun?" Er sagte: "warum nicht? Wir können reden." Ich: "ich weis nicht ob ich mit dir reden will." Er: "doch du willst, also schreib mir morgen ja."An mehr erinnere ich mich nicht mehr, aber ich war danach so glücklich. Ich war so glücklich, dass du endlich deinen Fehler eingesehen hattest und gemerkt hast, dass wir zueinander gehören. Aber ich hatte nicht vor dir zu schreiben. Wenn du was von mir willst, dann schreib du mir doch. Deine Art hatte sich überhaupt nicht geändert. Du willst was von mir, aber ich soll dir schreiben? Nein, das war mal. Früher hätt ich das gemacht. Boah früher wäre ich aus diesem Traum aufgewacht und hätte dir sogar geschrieben, weil ich gedacht hätte der Traum hat was zu bedeuten.Aber ich bin jetzt nicht mehr so schwach. Das liegt vielleicht daran, dass du nicht mehr in meinem Leben bist und wenn du es irgendwann wieder sein solltest hab ich ANgst, dass ich wieder so wie früher werde. Du bist meine allergrößte Schwäche. Noch nicht mal heute kann ich zu hundertprozent sagen, dass ich nie wieder zu dir zurück kehren werde. Bei jedem anderen Ex-Freund, weiß ich mit hundertprozentiger Sicherheit, das wird nie wieder was. Aber bei dir geht das nicht. Ich hasse mich dafür.Ich weiß es geht. Ich kann ohne dich leben. Ich lebe sehr gut sogar, ich mache weiter mit allem. Aber es ist nicht vollständig. Und ich weiß, dass das einzige, das fehlt, du bist. Das ist so bitter.ABer ich habe vor einigen Tagen tatsächlich deine Nummer gelöscht. Das hat so gut getan. Der nächste Schritt wäre es dich zu blockieren, da ich immernoch täglich deine Seiten abchecke. Das gehört schon zu meinem routinierten Tagesablauf. Wach-werden, dein Profil abchecken. So fängt mein Tag immer an. Aber wie gesagt, ich mache weiter. Morgen gehts wieder nach Istanbul. Ich weiß bei mir läuft 8-) Man gönnt sich ja sonst nichts und wenn man die Tickets bezahlt bekommt, sagt man nicht nein :D

12.2.16 19:28

Letzte Einträge: Er hat es schon wieder gemacht. .., Sherazade, Was Liebe anstellt.., Ausgelutscht...

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen