Life goes on and on...

TAG 6

Ich habe heute Nacht von dir geträumt. Ich bin in deiner Wohnung und beobachte dich wie du PS4 zockst mit nem Freund von dir. Als du mich entdeckst renn ich ins Bad und spring aus dem Fenster aus dem zweiten Stock. Du stehst am Fenster und schreist: "Bist du hängen geblieben, was springst du aus dem Fenster?!" Ich antworte nicht und renne weg. Heute ist wieder ein Tag der scheiße anfängt und sich bis zum ABend durchziehen wird. Das war kein schöner Start in den Tag, wenn du mir wieder im Traum erscheinst und ich dein geliebtes Gesicht wieder sehen muss. Ich bin so traurig und wütend zugleich. Wütend weil du so hohl bist, ich kann es nicht oft genug sagen. Wütend weil du so ein toller Mensch bist, aber von dir behauptest du wärst schlecht. Welcher schlechte Mensch gibt zu, dass er schlecht ist? Sowas gibt es nicht. Es ist nur einfach zu sagen, ich bin schlecht, als zu überlegen warum du wirklich so handelst. Du verlässt mich weil du schlecht bist? Du machst unsere Träume zunichte, weil du schlecht bist? Du brichst all deine Versprechungen, weil du schlecht bist? NEIN! Du bist einfach zu feige, um tiefer in dich zu blicken. Feige, um zu überlegen was dein wahres Problem ist. JA, du bist feige! Du behauptest von dir du wärst mutig? Nein mein Freund du hast ANgst, du bist ein Feigling! Du warst zu feige mir diese schlimmen DInge, die mein Herz gebrochen haben ins Gesicht zu sagen. Liebe erfordert Mut. sich Gefühle einzugestehen und Liebe zu zeigen ist das mutigste, was Menschen vollbringen können. Liebe macht einen weich und verletzlich. Davor hast du Angst. Du hast Angst weich zu werden, verletzt zu werden. Und deswegen beendest du alles, um der Mann zu bleiben der du bist. Ich kenne dich in und auswendig, du brauchst mir nichts zu erzählen. Von uns beiden war ich die mutige. Ich habe dir mein Herz geschenkt und du hast es gebrochen und mir in die Hand gedrückt. Es fällt mir so schwer die nicht zu schreiben, mich nicht bei dir zu melden. Ich habe ANgst, dass du mich vergisst, aber ich kann mich nicht bei dir melden. DU bist nicht der einzige der Stolz besitzt. In der Zeit in der wir zusammen waren habe ich soviel Ärger soviel Schmerz geschluckt und immer meinen Stolz vergessen. Stolz hat in der Liebe nichts zu suchen. Was bringt mir der Stolz, wenn ich am Ende alleine dastehe. Das ist kein Wettkampf. Es geht nicht darum zu gewinnen. Es geht nicht darum Recht zu haben. Sag mir, was bringt es dir Recht zu haben, zu gewinnen, deinen Stolz zu behalten, wenn wir am Ende auseinander sind? WIrst du davon glücklich? WIrst du glücklich, wenn ich unglücklich bin, wenn ich unrecht habe, wenn ich verliere? Macht dich das glücklich? Es geht darum ein Team zu sein. "WIr gegen den Rest der Welt", "Solange wir zusammen halten, schaffen wir alles". waren das nicht deine Worte? Waren das nur LEERE Worte? Darauf kommt es an ja, warum verhälst du dich nicht da nach? Du hast gar kein Recht Stolz zu sein. Du hast dich von mir getrennt, nicht andersrum. Du hast mein Herz gebrochen, du hast mich verletzt. Und jetzt erwartest du, dass ich mich immer noch bei dir melde? Ich besitze auch meinen Stolz und ja diesmal beharre ich auch darauf, ich werde nicht nachgeben. DIesmal hast du mich zutiefst verletzt und wenn ich mich immernoch bei dir melde geht es nicht mehr um Stolz sondern Würde! Ich dachte ich will dich vergessen, aber ich will es eigentlich gar nicht. Ich will dich und diese Liebe nicht vergessen, egal wie viel Schmerz mir das zufügt. Ich habe es geliebt dich zu lieben. Ich kann es gar nicht in Worte fassen, aber dich zu lieben war das schönste was man fühlen konnte. Vor dir habe ich auch geliebt, aber es hat mich nie so ausgefüllt wie diese Liebe. DIe Liebe zu dir ist anders, diese Liebe, wo man denkt sie existiere gar nicht. Ich habe auch erst mit dir gelernt, dass ich zu solchen tiefen Gefühlen fähig bin. Gestern hat deine Fußballmanschaft gewonnen, ich habe mir vorgstellt wie glücklich du wahrscheinlich in diesem Moment bist und habe mich mit dir gefreut. Es ist grausam wie oft ich an dich denken muss, ich glaube sogar, dass ich am Tag nur an bestimmten AUgenblicken nicht an dich denke und dann seh ich etwas, was mich an dich erinnert und zack da bist du wieder und regierst meine Gedanken. Das Schrieben tut so gut, nie hätt ich das gedacht, aber so werde ich alles los was ich fühle oder denke. Vielleicht wirst du das nie lesen, es ist auch egal ob es jemand liest oder nicht, aber all das in sich aufzubewahren macht einen nur verrückt. Genau wie diese Liebe. Keiner kann es verstehen warum ich mir das freiwillig antu. Deine Freunde sagten immer sie haben den größten Respekt für mir, weil ich mir das antue mit dir und dass ich immer noch geduldig bin und mich nie (kaum) beschwerte. Tja nicht jeder hat das GLück oder das Pech diese Art von Liebe zu empfinden. Jedesmal wenn ich deinen Namen höre oder von dir erzähle muss ich lächeln. Ich kann es einfach nicht in Worte fassen. Ich will es auch gerade gar nicht mehr. DU verdienst mich und meine Liebe nicht. Ich wünschte es gäbe einen Knopf dafür. EIgentlich wünsche ich mir nur, dass du den Mut zeigst und zu mir zurück kommst. Ich bereu weder meine Liebe zu dir noch unsere Beziehung. Ich bereue gar nichts, was mit dir zutun hat. Die Welt dreht sich..

15.12.15 11:59

Letzte Einträge: Er hat es schon wieder gemacht. .., Sherazade, Was Liebe anstellt.., Ausgelutscht...

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen